emu5.de

Damals war es Triathlon. Heute ist es Emu5.de
Aktuelle Zeit: 30 Nov 2021 20:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1728 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 105, 106, 107, 108, 109, 110, 111 ... 116  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Der Coronavirus-Thread
BeitragVerfasst: 23 Sep 2021 10:00 
Offline
Das Rennsemmel-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 17 Jan 2005 12:00
Beiträge: 30741
Wohnort: Muria
captainbeefheart hat geschrieben:
drullse hat geschrieben:
Kleiner Nachtrag: nachdem ich gesehen habe, wie leicht man an ein Impfzertifikat kommt OHNE geimpft zu sein, ist das ganze eh eine Farce. Dann laufen halt Menschen rum, von denen man denkt, sie seien geimpft. Ob das nun besser ist....

Das ist nicht nur unsolidarisch, sondern kriminell. Das macht das Handeln nicht unbedingt besser.

Ich bin geimpft, weil das THW es als Einsatzvoraussetzung festgelegt hat. Ansonsten wäre ich nicht geimpft und würde mich nach aktuellem Stand auch nicht impfen lassen. Angesichts des Zirkus, der da mittlerweile veranstaltet wird (Betreten vom Restaurant nur mit FFP2 obwohl man geimpft ist - durchs Lokal gehen nur mit Maske aber dann sitzen an einem Tisch 10 Leute und die Aerosole verteilen sich nach einer gewissen Zeit eh im Raum...) würde ich mir ohne mit der Wimper zu zucken so ein Zertifikat besorgen denn dafür auch noch jedes Mal testen lassen? Nö.

Wir werden beim Berlin Marathon am Start 25.000 Masken wegwerfen, obwohl nur geimpfte oder geteste Personen überhaupt in den Startblock dürfen etc...

Wer keine Maske tragen will, besorgt sich ein Attest vom Arzt, dass er da nicht kann und wer sich nicht impfen will aber dann Konsequenzen fürchten muss, besorgt sich halt eins für die Impfung. It's that simple. Ob das irgendwer unsolidarisch findet oder nicht, spielt da echt keine Rolle, wenn diese Gedanken da sind.

Auch hier haben die letzten Politikergenerationen ganze Arbeit geleistet, indem sie vorgelebt haben, dass es am Ende nicht schlimm ist, wenn man die Regeln ganz nach eigenem Gusto auslegt. Ich kann jeden verstehen, der ungeimpft und sich angesicht von immer mehr Repressalien einfach ein Attest besorgt und gut ist.

_________________
Weiteratmen - DAS ist der Trick!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Coronavirus-Thread
BeitragVerfasst: 23 Sep 2021 10:03 
Offline
Das Rennsemmel-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 17 Jan 2005 12:00
Beiträge: 30741
Wohnort: Muria
captainbeefheart hat geschrieben:
Warum sollte er aus der Solidargemeinschaft bedient werden, wenn er die Solidargemeinschaft bewusst und aus egoistischen Motiven nicht bedient? Es ist die logische Konsequenz der eigenen Entscheidung.

Naja. Gute Frage. Es gibt ja ein paar Studien, die recht detailliert auflisten, dass der Autoverkehr in Deutschland stark subventioniert wird. Warum eigentlich? Da wird die Solidargemeinschaft ja dann auch (und das nicht nur ökologisch) geschädigt und das ganz bewusst. Interessiert auch Keinen.

Und da gibt es ja noch zig weitere Beispiele. Aber bei Corona ist das auf einmal soooo relevant?

_________________
Weiteratmen - DAS ist der Trick!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Coronavirus-Thread
BeitragVerfasst: 23 Sep 2021 10:07 
Offline
Rückenbeine ohne Brett-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 24 Jun 2011 16:09
Beiträge: 4955
drullse hat geschrieben:
Ich bin geimpft, weil das THW es als Einsatzvoraussetzung festgelegt hat. Ansonsten wäre ich nicht geimpft und würde mich nach aktuellem Stand auch nicht impfen lassen.

Darf ich fragen warum?

_________________
Wagnerli hat geschrieben:
Dafür sind wir Drachen, die den armen Männer alles verbieten und sie nicht verstehen.

Ich wussts ja schon immer...

Tsss.... Frösche


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Coronavirus-Thread
BeitragVerfasst: 23 Sep 2021 10:28 
Offline
Das Rennsemmel-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 17 Jan 2005 12:00
Beiträge: 30741
Wohnort: Muria
Du hast PM.

_________________
Weiteratmen - DAS ist der Trick!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Coronavirus-Thread
BeitragVerfasst: 23 Sep 2021 16:27 
Offline
MD Emu

Registriert: 04 Aug 2017 22:10
Beiträge: 1064
Thorsten hat geschrieben:
Ich glaube, dass die letzten 1,5 Jahre eine Situation darstellen, wie wir sie in unserer jüngeren Geschichte noch nicht gehabt haben (oder die in den letzten Jahrzehnten weit genug weg waren wie Ebola, Sars, Mers usw., dass sie nie zu uns durchgedrungen sind) und damit andere Anstrengungen erforderten. Auf "göttliche Strafe, die wir ertragen müssen" wie im Mittelalter wollten wir das ja nicht schieben. Also müssen unsere Wohlstandsbäuche auch mal ungewohnte Anstrengungen und Herausforderungen annehmen. ...

Zustimmung.

Mit solidarischem Handeln schaffen wir die Anstrengungen wirksamer und schneller. Und es sterben dadurch weniger Menschen und weniger Menschen müssen LongCovid erleiden.

Und deshalb darf unsolidarisches Handeln durchaus auch mit dem Aussetzen der Lohnfortzahlung im (unnötigen!) Quarantänefall konfrontiert werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Coronavirus-Thread
BeitragVerfasst: 23 Sep 2021 16:42 
Offline
Admin-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 21 Jun 2004 12:00
Beiträge: 23177
captainbeefheart hat geschrieben:
...
Mit solidarischem Handeln schaffen wir die Anstrengungen wirksamer und schneller. Und es sterben dadurch weniger Menschen und weniger Menschen müssen LongCovid erleiden.
...


Also in meinem Umfeld und meinem Kosmos klappt das ziemlich gut.

Ich persönlich finde eher problematisch, dass sich die Ziele ständig ändern und man nicht weiß, wann es wirklich endet.
Anfangs flatten the curve, jetzt bekommt Ü60 mit 2 Impfungen länger als 6 Monate schon eine 3. Impfung angeboten.

_________________
Die Muße ist die Schwester der Freiheit.
http://sifiman.kkessler.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Coronavirus-Thread
BeitragVerfasst: 23 Sep 2021 21:44 
Offline
MD Emu

Registriert: 04 Aug 2017 22:10
Beiträge: 1064
keko hat geschrieben:
captainbeefheart hat geschrieben:
...
Mit solidarischem Handeln schaffen wir die Anstrengungen wirksamer und schneller. Und es sterben dadurch weniger Menschen und weniger Menschen müssen LongCovid erleiden.
...


Also in meinem Umfeld und meinem Kosmos klappt das ziemlich gut.

Ich persönlich finde eher problematisch, dass sich die Ziele ständig ändern und man nicht weiß, wann es wirklich endet.
Anfangs flatten the curve, jetzt bekommt Ü60 mit 2 Impfungen länger als 6 Monate schon eine 3. Impfung angeboten.

Nun, wir haben es mit einer Situation zu tun, mit der wir es noch nie zu tun hatten. Wir müssen ausprobieren und schauen, was funktioniert. Dabei ändert sich auch noch das Virus selbst. Wie sollen Ziele und Maßnahmen da konstant bleiben, wenn das Objekt für die Ziele selbst ein "moving target" ist?

Sicher ist, dass die Impfung die beste bisher bekannte Maßnahme ist und dass, je schneller eine Impfquote von > 80% erreicht wird, desto schneller auch das "Normal" zurückkehrt.

Die Stiko empfiehlt im übrigen eine 3. Impfung nur für Risikopatienten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Coronavirus-Thread
BeitragVerfasst: 23 Sep 2021 21:52 
Offline
MD Emu

Registriert: 04 Aug 2017 22:10
Beiträge: 1064
drullse hat geschrieben:
... It's that simple. ... Ich kann jeden verstehen, der ungeimpft und sich angesicht von immer mehr Repressalien einfach ein Attest besorgt und gut ist.

Es bleibt unsolidarisch, bei Dokumentenfälschung kriminell, zögert das Ende der Pandemie unnötig hinaus, kostet dabei unnötig Menschenleben und lässt Langzeiterkrankte zurück.

Was genau sind denn aktuell die Repressalien? Dass wir in bestimmten Situationen einen Mundschutz tragen müssen, um uns selbst und Risikogruppen zu schützen? Ansonsten haben wir jetzt bereits ein relativ "normales" Leben zurück bekommen - gerade weil wir immerhin schon 64% Vollgeimpfte haben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Coronavirus-Thread
BeitragVerfasst: 24 Sep 2021 08:14 
Offline
Admin-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 21 Jun 2004 12:00
Beiträge: 23177
captainbeefheart hat geschrieben:
..

Sicher ist, dass die Impfung die beste bisher bekannte Maßnahme ist und dass, je schneller eine Impfquote von > 80% erreicht wird, desto schneller auch das "Normal" zurückkehrt.

....


Wenn dem so ist, dann ist´s gut. Andere Länder machen es ja schon vor.
Nach den Erfahrungen der letzten Monate warte ich aber einfach mal ab.

Ganz davon abgesehen denke ich mir, dass die wirtschaftlichen Einschnitte (auch z.B HomeOffice, Geschäftsschließungen, Rückgang Mitglieder in Sportvereinen) so prägend sind, dass es ein "Normal" i.S.v. vor 2020 nicht mehr geben wird.

_________________
Die Muße ist die Schwester der Freiheit.
http://sifiman.kkessler.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Coronavirus-Thread
BeitragVerfasst: 24 Sep 2021 08:36 
Offline
MD Emu

Registriert: 04 Aug 2017 22:10
Beiträge: 1064
keko hat geschrieben:
captainbeefheart hat geschrieben:
..

Sicher ist, dass die Impfung die beste bisher bekannte Maßnahme ist und dass, je schneller eine Impfquote von > 80% erreicht wird, desto schneller auch das "Normal" zurückkehrt.

....


Wenn dem so ist, dann ist´s gut. Andere Länder machen es ja schon vor.
Nach den Erfahrungen der letzten Monate warte ich aber einfach mal ab.

Ganz davon abgesehen denke ich mir, dass die wirtschaftlichen Einschnitte (auch z.B HomeOffice, Geschäftsschließungen, Rückgang Mitglieder in Sportvereinen) so prägend sind, dass es ein "Normal" i.S.v. vor 2020 nicht mehr geben wird.

Ja, es ist ein "New Normal", deswegen hatte ich "normal" auch in Anführungszeichen :-) Normal im Sinne, dass es keine Einschränkungen mehr gibt.

Sport: In den Rennen des oberbayerischen Kids Cup dieses Jahr, bei denen meine Jüngste gestartet ist, waren die Startfelder tatsächlich halbiert. DAs ist schon bitter, wird sich aber auch wieder normalisieren, da bin ich mir sicher.

Bei den Insolvenzen haben wir ein "Insolvenz Paradox": Die Insolvenzen liegen auch nach Beendigung des Insolvenzschutzes Anfang Mai auf einem niedrigeren Niveau als vor der Pandemie. Da wird es sicher noch eine (kleine) Welle geben. Allerdings wäre die Frage, ob die Einschränkungen der Pandemie dafür wirklich ursächlich sind, oder ob nicht in vielen Fällen die Geschäftsmodelle eh am Ende waren. Das ist beim Homeoffice ebenso: Das wäre auch über die Jahre mehr und mehr gekommen, Corona war der Beschleuniger.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Coronavirus-Thread
BeitragVerfasst: 24 Sep 2021 09:31 
Offline
Admin-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 21 Jun 2004 12:00
Beiträge: 23177
captainbeefheart hat geschrieben:
...
Bei den Insolvenzen haben wir ein "Insolvenz Paradox": Die Insolvenzen liegen auch nach Beendigung des Insolvenzschutzes Anfang Mai auf einem niedrigeren Niveau als vor der Pandemie. Da wird es sicher noch eine (kleine) Welle geben. Allerdings wäre die Frage, ob die Einschränkungen der Pandemie dafür wirklich ursächlich sind, oder ob nicht in vielen Fällen die Geschäftsmodelle eh am Ende waren. Das ist beim Homeoffice ebenso: Das wäre auch über die Jahre mehr und mehr gekommen, Corona war der Beschleuniger.


Meine Befürchtung ist es ja, dass nun neue Bereiche digitalisiert werden. So z.B., dass die Gastronomie teilweise durch Lieferservices ersetzt werden. Ebenso, dass online Registrierungen normal sein werden, wenn ich z.B. ins Schwimmbad gehe.

Wie ich schon oft erwähnt habe, ist es meine Aufgabe, solche Daten zu erzeugen und zu verarbeiten. Den meisten Menschen ist gar nicht bewußt, was da möglich ist.
Vielleicht sehe ich aber auch zu schwarz und werde alt...

Ich war von Anfang an im "Internet", als man am anderen Ende immer irgendeinen Nerd aus den USA oder Isreal hatte und man über die tollen Möglichkeiten und Freiheiten philisophierte, die das Internet für die Welt bringen wird.
Mittlerweile empfinde ich es so, dass die offline-Zeit für mich Freiheit bedeutet. Das Internet empfinde ich zunehmend als belastend und einengend.

_________________
Die Muße ist die Schwester der Freiheit.
http://sifiman.kkessler.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Coronavirus-Thread
BeitragVerfasst: 26 Sep 2021 14:26 
Offline
Das Rennsemmel-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 17 Jan 2005 12:00
Beiträge: 30741
Wohnort: Muria
captainbeefheart hat geschrieben:
Es bleibt unsolidarisch

Ich schärfe mal die Formulierung: DU findest es unsolidarisch. Dein Satz impliziert eine Objektivität, die nicht gegeben ist.

Ich bin sehr gespannt, wie die Inzidenzen in den nächsten Tage hier durch die Decke schießen werden - ein paar Hunderttausend Zuschauer beim Marathon und die getragenen Masken konnte man an ein paar Händen abzählen. Auch und gerade dort, wo die Leute wirklich dicht standen.

Die waren in Deinen Augen vermutlich alle "unsolidarisch". Ich werde dem zustimmen, wenn die Zahlen jetzt deutlich hochgehen. Andernfalls nicht.

_________________
Weiteratmen - DAS ist der Trick!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Coronavirus-Thread
BeitragVerfasst: 26 Sep 2021 16:40 
Offline
MD Emu

Registriert: 04 Aug 2017 22:10
Beiträge: 1064
drullse hat geschrieben:
captainbeefheart hat geschrieben:
Es bleibt unsolidarisch

Ich schärfe mal die Formulierung: DU findest es unsolidarisch. Dein Satz impliziert eine Objektivität, die nicht gegeben ist.

Ich bin sehr gespannt, wie die Inzidenzen in den nächsten Tage hier durch die Decke schießen werden - ein paar Hunderttausend Zuschauer beim Marathon und die getragenen Masken konnte man an ein paar Händen abzählen. Auch und gerade dort, wo die Leute wirklich dicht standen.

Die waren in Deinen Augen vermutlich alle "unsolidarisch". Ich werde dem zustimmen, wenn die Zahlen jetzt deutlich hochgehen. Andernfalls nicht.

Ich finde es unsolidarisch und habe auch begründet warum. Vielleicht kannst Du ja auf meine Argumente eingehen bzw. sie entkräften. Oder mir sagen, warum egoistisches Verhalten in dieser Situation angemessen wäre?

Wenn Du ein wenig googelst wirst Du ähnliche und andere Argumente finden, warum das auch aus subjektiver Sicht anderer unsolidarisch ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Coronavirus-Thread
BeitragVerfasst: 26 Sep 2021 16:43 
Offline
MD Emu

Registriert: 04 Aug 2017 22:10
Beiträge: 1064
drullse hat geschrieben:
captainbeefheart hat geschrieben:
Es bleibt unsolidarisch

Ich schärfe mal die Formulierung: DU findest es unsolidarisch. Dein Satz impliziert eine Objektivität, die nicht gegeben ist.

Ich bin sehr gespannt, wie die Inzidenzen in den nächsten Tage hier durch die Decke schießen werden - ein paar Hunderttausend Zuschauer beim Marathon und die getragenen Masken konnte man an ein paar Händen abzählen. Auch und gerade dort, wo die Leute wirklich dicht standen.

Die waren in Deinen Augen vermutlich alle "unsolidarisch". Ich werde dem zustimmen, wenn die Zahlen jetzt deutlich hochgehen. Andernfalls nicht.

Selbstverständlich ist es unsolidarisch die Maskenpflicht, die aus gutem Grund zum Schutz anderer besteht, zu unterlaufen. Nur weil es viele machen, wird egoistisches Verhalten in dieser Situation nicht besser.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Coronavirus-Thread
BeitragVerfasst: 07 Okt 2021 17:02 
Offline
Admin-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 21 Jun 2004 12:00
Beiträge: 23177
Ab heute eine generelle Empfehlung für eine 3. Impfung in DE für Personen über 70.

Bleibt die Frage, wann bin ich dran? :keko

_________________
Die Muße ist die Schwester der Freiheit.
http://sifiman.kkessler.de


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1728 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 105, 106, 107, 108, 109, 110, 111 ... 116  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Cogi Tatum und 44 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by php.BB © 2000, 2002, 2005, 2007 php.BB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de