emu5.de

Damals war es Triathlon. Heute ist es Emu5.de
Aktuelle Zeit: 26 Aug 2019 04:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 116 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Tour de France ;-) - Anja auf Reisen
BeitragVerfasst: 11 Mai 2018 06:13 
Offline
Das Wiesn-EMU
Benutzeravatar

Registriert: 15 Mär 2005 11:00
Beiträge: 6002
Wohnort: Bei der Strick-Liesl
Wow :applaus
Doch die gaaaanz große Runde ! Klasse !
Bin auf Deinen Rückweg gespannt !

_________________
Du kannst aus einem dicken Schwein kein Rennpferd machen,
aber Du kannst versuchen, daraus das schnellste Schwein zu machen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tour de France ;-) - Anja auf Reisen
BeitragVerfasst: 11 Mai 2018 08:27 
Offline
S(up)portlerin
Benutzeravatar

Registriert: 28 Jun 2004 11:00
Beiträge: 16123
PeterMUC hat geschrieben:
Wow :applaus
Doch die gaaaanz große Runde ! Klasse !
Bin auf Deinen Rückweg gespannt !


Ich hab zwischendrin abkürzen müssen und auch Fouras und La Rochelle geht leider nicht mehr.

Auf die Rückfahrt bin ich auch gespannt :censored

_________________
06.05.2012 Caldera Blanca
12.10.2014 - München Marathon * 12.07.2015 - Challenge Roth * 27.09.2015 - Berlin Marathon *
25.09.2016 - Berlin Marathon * 27. - 30.11.2016 Lanzarote Running Challenge * 10.12.2016 Lanzarote Marathon * 09.07.2017 Challenge Roth


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tour de France ;-) - Anja auf Reisen
BeitragVerfasst: 12 Mai 2018 21:20 
Offline
S(up)portlerin
Benutzeravatar

Registriert: 28 Jun 2004 11:00
Beiträge: 16123
Bordeaux hat mich nicht so richtig begeistert - entweder ich bin in den falschen Stadtteilen gelandet, aber entweder es gab nur Schwarzafrikaner (incl. der dazu gehörigen Läden), Araber (vermutlich auch Afrikaner) - aber eben unglaublich viele verhüllte Frauen (incl. der dazu gehörigen Läden) oder der Rest war grün-alternativ-öko-Franzosen (und den dazu gehörigen Läden). Die Gerüche in den Straßen waren teilweise echt heftig.

Ich war dann mit meinem Spaziergang recht schnell durch und hatte auch keine Lust auf eine weitere Schleife und so bin ich - wider jeder Vernunft - nochmal ans Meer gefahren. Lacanau Ocean - ja , da am Meer wohnen wäre perfekt und sollte ich hier nochmal herkommen, werde ich da am Atlantik irgendwas finden. Ich stand am Strand, hab mich mit Wasser umspülen lassen und fand es einfach nur schön.

Damit begann meine Rückreise direkt am Atlantik - und endete schon vor Bordeaux im Stau. Es war äußerst zäh und so bin ich gestern abend noch bis Brive gekommen und dann war aber auch gut. In Bergerac freute ich mich noch über Sonne auf der Dordogne, in Perigeux fuhr ich einmal durch die Stadt und um die Burg herum - das mußte reichen. In der Ecke gibt es noch so viel was ich sehen will, da muß ich eh nochmal herkommen.

Heute dann ohne Schleife nach Lascaux (was mich echt gereizt hätte), Collonges la Rouge oder Rocomadur nach Clermont-Ferrat (was mich enttäuscht hat). Die Fahrt durch die Auvergne war jedoch schön. Nächster Stop war dann Vichy und dort blieb ich deutlich länger als geplant, weil es so schön war. So kam ich erst gegen Abend in Dijon an, wanderte noch eine Runde durch die Stadt, bin nochmal essen gegangne und dann ins Hotel.

Letzte Etappe dann morgen...

_________________
06.05.2012 Caldera Blanca
12.10.2014 - München Marathon * 12.07.2015 - Challenge Roth * 27.09.2015 - Berlin Marathon *
25.09.2016 - Berlin Marathon * 27. - 30.11.2016 Lanzarote Running Challenge * 10.12.2016 Lanzarote Marathon * 09.07.2017 Challenge Roth


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tour de France ;-) - Anja auf Reisen
BeitragVerfasst: 13 Mai 2018 21:40 
Offline
S(up)portlerin
Benutzeravatar

Registriert: 28 Jun 2004 11:00
Beiträge: 16123
Bei Regen aufgewacht, bei Regen losgefahren und dann dank Regen auch in Mulhouse nur einmal mit dem Auto durch die Stadt, zum Bäcker und in den Blumenladen (Muttertag...) und dann weiter. Auf der A5 und A6 Regen und immer wieder Stau. Mit einer kleinen Kaffeepause 100 km vor zu Hause war ich dann heute nochmal fast 7 Stunden unterwegs.

_________________
06.05.2012 Caldera Blanca
12.10.2014 - München Marathon * 12.07.2015 - Challenge Roth * 27.09.2015 - Berlin Marathon *
25.09.2016 - Berlin Marathon * 27. - 30.11.2016 Lanzarote Running Challenge * 10.12.2016 Lanzarote Marathon * 09.07.2017 Challenge Roth


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tour de France ;-) - Anja auf Reisen
BeitragVerfasst: 14 Mai 2018 16:38 
Offline
´s Heidi-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 18 Jun 2004 11:00
Beiträge: 13323
Wohnort: Alpen
danke fürs Mitnehmen auf diese tolle Reise!

Hast Du die vielen Städte alle noch richtig in Erinnerung? Du warst ja in so vielen.. ich habe nach 4 oder 5 auf Korsika jetzt schon Mühe sie zuzuordnen, also wo wir übernachtet haben, wie wir in die Stadt kamen usw. Bei Dir warens ja noch eine Menge mehr!

Mir fehlt das Meer auch immer - vielleicht hat mich deshalb Korsika weniger begeistert, dort hatten wir zwar zum Teil Meer, aber halt auch viele Berge und Steine, beides haben wir hier selber genug. :ja

Auf jedem Fall haben mich Deine Berichte motiviert, auch mal wieder in Richtung Südfrankreich zu fahren! :bse :bse

_________________
Im Gedenken an Rita: Be Crazy. Be Stupid. Be Silly. Be Weird. Be Whatever. Because life is too short to be anything but happy!
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tour de France ;-) - Anja auf Reisen
BeitragVerfasst: 14 Mai 2018 19:15 
Offline
S(up)portlerin
Benutzeravatar

Registriert: 28 Jun 2004 11:00
Beiträge: 16123
Ja, es war schon viel, aber auch unglaublich viel schönes und ich hätte natürlich viel mehr Zeit gebraucht um mehr in Ruhe zu machen (vor allem am Meer) und noch mehr Kleinigkeiten mitnehmen zu können. Von Apt hab ich fast nichts gesehen. Ich wäre gerne länger am Lac Saint Croix geblieben (aber das Wetter war auch nicht so toll) Ich bedauere, daß ich in dem kleinen Restaurant in Gordon nicht essen konnte, weil ich Sorge hatte in Grasse dann keine Unterkunft zu bekommen - was geklappt hätte, wenn ich am Lac Saint Croix eine Nacht geblieben wäre und erst am nächsten Tag in Ruhe nach Gordon und Roussillion und dann erst weiter oder daß ich in Cannes nicht mehr Zeit hatte. Auch in Maries Saintes Meres hätte ich abends gerne am Meer gegessen, aber auch da eben der Regen. Ich hätte noch gerne was von den Pyrenäen gesehen und mehr Zeit am Atlantik gehabt. Da ging es mir ähnlich wie an der Westküste in Portugal: das fasziniert mich und da könnte ich stundenlang sitzen und schauen - war aber halt nicht möglich. Ich hätte vielleicht die ganzen großen Städte streichen sollen, da sie viel Zeit gekostet haben und doch stressig waren, aber die ganze Route ohne Nizza, Marseille und Bordeaux? Ich hab kein Kunstmuseum besucht, bin nicht Schiffgefahren und hab kein einziges Mal irgendwas alkoholisches in einem Straßencafé getrunken, weil ich immer danach noch fahren mußte und allein im Hotelzimmer einen Wein aufmachen nur weil Urlaub ist - das fand ich irgendwie komisch, vor allem weil ich großteils nur einfache Stadthotels hatte, in denen ich ja oft erst spät abends eintraf und früh morgens weiter fuhr.

Die einzige echte Urlaubsunterkunft hatte ich in Grasse, vom Appartement in Aix hatte ich nicht soviel, weil ich da leider zwei Tage mit Kopfschmerzen war.

Grundsätzlich hat mich die Freundlichkeit in Frankreich einfach begeistert. Wie lieb die Menschen da miteianander umgehen, sie hilfsbereit alle sind, wie toll alles trotz meine paar Brocken franzözisch geklappt hat.

Leider machen sich Lidl, Aldi, Norma und netto, C&A und H&M doch breit, es gibt häßliche Vorstädte mit Werbetransparenten ohne Ende. Aber eben auch ganz viel schönes.

Ach ja... die einzig wirklich störenden und rabiaten Verkehrsteilnehmer sind die Motorradfahrer, der Rest ist entspannt. Auch mit Radfahrern in der Stadt oder auf der Landstraße. Breite Busspuren, die Vorrang haben und frei gelassen werden, Ampeln auf Augenhöhe. Und in Südfrankreich jede Menge dieser dreirädrigen Roller. Ich hab da ja so eine Vermutung, warum keko so einen fährt. Wäre er wie mein Vater jahrelang nach Südtirol gefahren, hätte er jetzt wohl auch eine Ape zu Hause ;)

Mich hat verwundert, wie sehr Frankreich auf die Benutzung von Kreditkarten ausgelegt ist. Tanken an der Zapfsäule, Maut, Bezahlen in Läden - alles mit Karte, oft sogar ohne Pin und Unterschrift. Ich hab jeglichen Überblick verloren, was mich der Urlaub gekostet hat :chris76

Feiertage und Wochenenden interessieren irgendwie nur so halb, Geschäfte öffnen und schließen ohne erkennbares System - sind aber tendentiell mehr offen als ich es erwartet hätte.

Ich muß meine Gedanken zum Urlaub noch sortieren, die Dinge, die ich mitgebracht habe usw. Eine Freundin meinte ich soll Reisetagebuch schreiben, aber das ist natürlich nichts geworden. Außer das hier - ist aber ja auch sowas in der Art.

Es war jedenfalls schön, daß ich dank Euch hier, vor allem aber durch ein paar Menschen, die per Mail und vor allem Whattsapp über die zwei Wochen sehr intensiv verbunden war, das Gefühl hatte, daß ich gar nicht so allein Urlaub mache und daß immer jemand weiß, wo ich grad stecke.

Heute hab ich dank Wagnerlis Bericht gelernt, daß das wohl auch ein Roadtrip war und hab dann noch nachgelesen, was man bei der Vorbereitung eines Roadtrips alles bedenken muß. Hab ich wohl alles richtig gemacht. Vielleicht sollte ich das nächste Mal nur länger unterwegs sein...

_________________
06.05.2012 Caldera Blanca
12.10.2014 - München Marathon * 12.07.2015 - Challenge Roth * 27.09.2015 - Berlin Marathon *
25.09.2016 - Berlin Marathon * 27. - 30.11.2016 Lanzarote Running Challenge * 10.12.2016 Lanzarote Marathon * 09.07.2017 Challenge Roth


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tour de France ;-) - Anja auf Reisen
BeitragVerfasst: 14 Mai 2018 20:20 
Offline
Sauna-Emu

Registriert: 11 Aug 2010 08:58
Beiträge: 19714
Ich schaffe es auch nie ein Reisetagebuch zu schreiben, allerdings ist das bei Rundreisen sehr hilfreich.
Leider kann ich mir dann nie merken, in welchen Orten ich alles war.
:tomtiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tour de France ;-) - Anja auf Reisen
BeitragVerfasst: 14 Mai 2018 20:54 
Offline
S(up)portlerin
Benutzeravatar

Registriert: 28 Jun 2004 11:00
Beiträge: 16123
Wagnerli hat geschrieben:
Ich schaffe es auch nie ein Reisetagebuch zu schreiben, allerdings ist das bei Rundreisen sehr hilfreich.
Leider kann ich mir dann nie merken, in welchen Orten ich alles war.
:tomtiger


Ich fotografiere teilweise die Ortsschilder beim Fahrt in eine Stadt oder beim Verlassen. Mit der normalen Kamera darf man ja während der Fahrt knipsen.

Da ich auch immer mein Auto auf dem Parkplatz, ggf. den Eingang zum Parkhaus und die Straße des Parkplatzes fotografieren muß, damit ich mein Auto wiederfinde sind es wohl gut 1500 Bilder geworden. Die will garantiert niemand mit mir anschauen :smokin:

Und rund 5.000 km. Mein neues Auto macht Spaß. Aber ich frag mich, wie andere das mit vier Personen im Auto machen :lachen

Ich hatte auch zum ersten Mal den Gedanken wie praktisch es wohl ist, wenn man am Ende nicht noch ein Zimmer braucht, sondern dann im Auto/Wohnmobil etc. schlafen kann. Wobei man die ja auch nicht überall hinstellen darf und gerade bei den teilweise extrem schmalen Straßen und vor allem sehr schmalen Parkhäusern nicht nur kein Spaß, sondern völlig unmöglich wären.

_________________
06.05.2012 Caldera Blanca
12.10.2014 - München Marathon * 12.07.2015 - Challenge Roth * 27.09.2015 - Berlin Marathon *
25.09.2016 - Berlin Marathon * 27. - 30.11.2016 Lanzarote Running Challenge * 10.12.2016 Lanzarote Marathon * 09.07.2017 Challenge Roth


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tour de France ;-) - Anja auf Reisen
BeitragVerfasst: 15 Mai 2018 06:44 
Offline
Admin-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 21 Jun 2004 11:00
Beiträge: 22182
Anja hat geschrieben:
Ich hätte vielleicht die ganzen großen Städte streichen sollen, da sie viel Zeit gekostet haben und doch stressig waren, aber die ganze Route ohne Nizza, Marseille und Bordeaux?

Das ist letztendlich Geschmackssache. Ich finde Städte oder Ortschaften eigentlich interessanter, die Natur halt schöner.
Anja hat geschrieben:

Grundsätzlich hat mich die Freundlichkeit in Frankreich einfach begeistert. Wie lieb die Menschen da miteianander umgehen, sie hilfsbereit alle sind, wie toll alles trotz meine paar Brocken franzözisch geklappt hat.

Das stelle ich auch jedes Jahr fest. Für ein Schwätzchen ist fast immer Zeit. Egal ob mit dem Polizisten oder der Verkäuferin.
Anja hat geschrieben:

Leider machen sich Lidl, Aldi, Norma und netto, C&A und H&M doch breit, es gibt häßliche Vorstädte mit Werbetransparenten ohne Ende. Aber eben auch ganz viel schönes.

In den großen Städten ist die Trennung zwischen arm und reich noch viel größer als bei uns.
Bezüglich ALDI und LIDL habe ich wenig Bedenken, weil die Franzosen einfach bereit sind, mehr Geld für Essen auszugeben (und wohl auch weniger essen). Selbst in Stuttgart eröffneten in letzter Zeit wieder "bessere" Supermräkte.
Anja hat geschrieben:

Ach ja... die einzig wirklich störenden und rabiaten Verkehrsteilnehmer sind die Motorradfahrer, der Rest ist entspannt. Auch mit Radfahrern in der Stadt oder auf der Landstraße. Breite Busspuren, die Vorrang haben und frei gelassen werden, Ampeln auf Augenhöhe. Und in Südfrankreich jede Menge dieser dreirädrigen Roller. Ich hab da ja so eine Vermutung, warum keko so einen fährt. Wäre er wie mein Vater jahrelang nach Südtirol gefahren, hätte er jetzt wohl auch eine Ape zu Hause ;)

:laugh:
Einige rasen tatsächlich wie blöd umher. Auf der anderen Seite passen sie auch höllisch auf, wenn es eng wird, weil sie davon ausgehen, dass sich auch andere nicht genau an die Verkehrsregeln halten.
Anja hat geschrieben:

Mich hat verwundert, wie sehr Frankreich auf die Benutzung von Kreditkarten ausgelegt ist. Tanken an der Zapfsäule, Maut, Bezahlen in Läden - alles mit Karte, oft sogar ohne Pin und Unterschrift. Ich hab jeglichen Überblick verloren, was mich der Urlaub gekostet hat :chris76

Wir zahlen gerade deshalb, wenn es nur irgendwie geht, mit Bargeld.
Anja hat geschrieben:

Feiertage und Wochenenden interessieren irgendwie nur so halb, Geschäfte öffnen und schließen ohne erkennbares System - sind aber tendentiell mehr offen als ich es erwartet hätte.

Sonntags sind die meisten Supermärkte zumindest morgens offen.
Anja hat geschrieben:

Ich muß meine Gedanken zum Urlaub noch sortieren, die Dinge, die ich mitgebracht habe usw. Eine Freundin meinte ich soll Reisetagebuch schreiben, aber das ist natürlich nichts geworden. Außer das hier - ist aber ja auch sowas in der Art.

Danke dafür :daumen
Anja hat geschrieben:

Heute hab ich dank Wagnerlis Bericht gelernt, daß das wohl auch ein Roadtrip war und hab dann noch nachgelesen, was man bei der Vorbereitung eines Roadtrips alles bedenken muß. Hab ich wohl alles richtig gemacht. Vielleicht sollte ich das nächste Mal nur länger unterwegs sein...

Wir sind im ersten Südrankreichurlaub auch Tausende KM rumgefahren. Ab dem zweiten Jahr waren wir immer an einem gleichen (aber jedes Jahr verschiedenen) Ort und sind nicht mehr viel gefahren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tour de France ;-) - Anja auf Reisen
BeitragVerfasst: 15 Mai 2018 08:19 
Offline
Sauna-Emu

Registriert: 11 Aug 2010 08:58
Beiträge: 19714
Anja hat geschrieben:
Wagnerli hat geschrieben:
Ich schaffe es auch nie ein Reisetagebuch zu schreiben, allerdings ist das bei Rundreisen sehr hilfreich.
Leider kann ich mir dann nie merken, in welchen Orten ich alles war.
:tomtiger


Ich fotografiere teilweise die Ortsschilder beim Fahrt in eine Stadt oder beim Verlassen. Mit der normalen Kamera darf man ja während der Fahrt knipsen.

Da ich auch immer mein Auto auf dem Parkplatz, ggf. den Eingang zum Parkhaus und die Straße des Parkplatzes fotografieren muß, damit ich mein Auto wiederfinde sind es wohl gut 1500 Bilder geworden. Die will garantiert niemand mit mir anschauen :smokin:

Und rund 5.000 km. Mein neues Auto macht Spaß. Aber ich frag mich, wie andere das mit vier Personen im Auto machen :lachen

Ich hatte auch zum ersten Mal den Gedanken wie praktisch es wohl ist, wenn man am Ende nicht noch ein Zimmer braucht, sondern dann im Auto/Wohnmobil etc. schlafen kann. Wobei man die ja auch nicht überall hinstellen darf und gerade bei den teilweise extrem schmalen Straßen und vor allem sehr schmalen Parkhäusern nicht nur kein Spaß, sondern völlig unmöglich wären.

Ich fotografiere auch gerne Schilder ;)
Wir waren ja mit dem Bus unterwegs. Das ist auch der eine Seite sehr praktisch, auf der anderen Seite glaube ich nicht wirklich, dass sich das lohnt.
Die Miete oder gar Anschaffung ist doch recht teuer und dann zahlst Du noch den Campingplatz.
Wir haben den Bus in Schottland nur ein Mal wild abgestellt.

Auf der Insel wird auch fast alles mit Karte bezahlt.Selbst im Pub wird jedes Bier mit Karte bezahlt, durch einfaches Auflegen der Karte auf's Gerät.
Wir haben uns fast jedes mal entschuldigt, weil unsere Karten so altmodisch waren. :blue


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tour de France ;-) - Anja auf Reisen
BeitragVerfasst: 18 Mai 2018 04:07 
Offline
MD Emu
Benutzeravatar

Registriert: 28 Jun 2013 16:23
Beiträge: 1206
Wohnort: Gratia Styriae
Mensch war das eine tolle Reise. :applaus

Danke fürs erzählen und miterleben lassen :blue


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 116 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 41 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by php.BB © 2000, 2002, 2005, 2007 php.BB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de